Vorsorge

Folgende Empfehlungen geben wir Ihnen zur Risikoreduktion des kolorektalen Karzinoms:

  • regelmäßige körperliche Aktivitäten sowie Gewichtsreduktion bei übergewichtigen Patienten (BMI > 25)
  • Nikotinkarenz
  • Erhöhung der Ballaststoffaufnahme, rotes oder verarbeitetes Fleisch sollte nicht täglich konsumiert werden
  • Limitierung des Alkoholkonsums 
  • Obst und Gemüse vermehrt essen (5 Portionen am Tag).

Hier finden Sie mehr Infos: S3-Leitlinie Kolorektales Karzinom

Folgende Empfehlungen geben wir Ihnen zum Screening des kolorektalen Karzinoms:

  • Maßnahmen sollten bei Personen mit durchschnittlichem Risiko ab dem 50. Lebensjahr erfolgen
  • ärztliche Beratung über die Screeningmethoden
  • Standardverfahren ist die Koloskopie.

Hier finden Sie mehr Infos: S3-Leitlinie Kolorektales Karzinom